HYLO-COMOD

URSAPHARM Arzneimittel GmbH

PZN: 00495970

13,49 € (inkl. MwSt.)
1.349,00 € / l
-15 % AVP/UVP1: 15,95 €

Artikel ist kurzfristig lieferbar
Artikel kann bei Vorbestellung oft noch am gleichen Tag oder am nächsten Arbeitstag in unserer Apotheke abgeholt werden.

Lieferung per regionalem Botendienst

Online-Zahlung möglich4


Sie haben Fragen zum Artikel?
04 61 - 37 48 0

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage (bei Heilwassern das Etikett) und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder die Apotheke. Bei Tierarznei lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie die Tierärztin, den Tierarzt oder die Apotheke.

Darreichungsform: Augentropfen

Anwendungsgebiete von HYLO-COMOD

  • Zur verbesserten Befeuchtung der Augenoberfläche infolge umgebungsbedingter Befindlichkeitsstörung wie trockene Augen, Fremdkörpergefühl oder Brennen der Augen, sowie nach operativen Eingriffen am Auge.

Dosierung

  • Das Präparat sollte individuell nach Ihrer Befindlichkeit und der Empfehlung Ihres Augenarztes oder Kontaktlinsenspezialisten dosiert werden.
  • Im Allgemeinen tropfen Sie 3mal täglich 1 Tropfen in den Bindehautsack jeden Auges. Bei stärkeren Beschwerden kann das Präparat öfters am Tag getropft werden. Sollten Sie das Präparat häufiger (z. B. mehr als 10mal täglich) anwenden, lassen Sie Ihre Augen von Ihrem Augenarzt untersuchen.
  • Das Präparat ist für eine Daueranwendung geeignet, allerdings sollten Sie - wie bei allen Erkrankungen - bei länger anhaltenden Beschwerden einen Augenarzt um Rat fragen.

Gegenanzeigen

  • Das Präparat sollte nicht bei einer Überempfindlichkeit gegenüber einem der Bestandteile angewendet werden.

Nebenwirkungen

  • In sehr seltenen Einzelfällen wurde von Überempfindlichkeitsreaktionen (Brennen, Tränenfluss) berichtet, die
    nach Absetzen des Präparates direkt abklingen.

Wichtige Hinweise

Hinweise und Vorsichtsmaßnahmen



  • Wenn Sie sich nach einigen Tagen Anwendung nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.
  • Für den Fall einer zusätzlichen anderen medikamentösen Behandlung mit Augentropfen sollte ein Anwendungsabstand von mindestens 30 Minuten eingehalten werden. HYLO COMOD® sollte dann immer zuletzt verabreicht werden. Augensalben sollten in jedem Fall nach HYLO COMOD® in den Bindehautsack eingestrichen werden.
  • Aufgrund seiner Konservierungsmittelfreiheit ist HYLO COMOD® auch bei langdauernder Anwendung besonders gut verträglich. In sehr seltenen Fällen wurde über unerwünschte Reaktionen wie Überempfindlichkeit, Brennen, Tränenfluss, Schmerzen, Fremdkörpergefühl oder andere vorübergehende lokale Reizungen berichtet, die nach Absetzen von HYLO COMOD® abgeklungen sind.
  • Aufgrund der Viskosität (Zähflüssigkeit) der Zubereitung ist unmittelbar nach Anwendung von HYLO COMOD® ein vorübergehendes Schleiersehen möglich. In sehr seltenen Fällen kann dies bei empfindlichen Patienten zu vorübergehenden Kopfschmerzen führen.
  • Es wird empfohlen, nach dem Einsetzen von Kontaktlinsen mit der Anwendung der Augentropfen etwa 30 Minuten zu warten, um mögliche Unverträglichkeitsreaktionen zu vermeiden, die aufgrund von Wechselwirkungen zwischen Kontaktlinsenpflegemitteln und HYLO COMOD® möglich sind.
  • HYLO COMOD® kann aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse auch bei Kindern, schwangeren und stillenden Frauen angewandt werden.
  • Sollten bei Ihnen schwerwiegende unerwünschte Reaktionen während der Anwendung oder in Zusammenhang mit der Anwendung dieses Medizinproduktes auftreten, melden Sie dies bitte dem Hersteller.
  • Nicht über 25°C lagern.
  • Nach Anbruch der Flasche ist HYLO COMOD® 6 Monate verwendbar.
  • Nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr anwenden.
  • Für Kinder unzugänglich aufbewahren.
  • Bitte entsorgen Sie dieses Medizinprodukt über den Hausmüll entsprechend Ihrer nationalen Gesetzgebung. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Anwendungshinweise

  • Aufgrund seiner Konservierungsmittelfreiheit ist dieses Präparat auch bei langdauernder Anwendung besonders gut verträglich.
  • Wir empfehlen, nach dem Einsetzen von Kontaktlinsen mit der Anwendung der Augentropfen etwa 30 Minuten zu warten, um mögliche Unverträglichkeitsreaktionen zu vermeiden, die aufgrund von Wechselwirkungen zwischen Kontaktlinsenpflegemitteln und dem Präparat möglich sind.

Aktiver Wirkstoff

  • Hyaluronsäure, Natriumsalz (1 mg pro 1 Milliliter)

Sonstige Bestandteile

  • Citronensäure, wasserfrei
  • Natrium citrat
  • Sorbitol
  • Wasser, für Injektionszwecke

Wechselwirkungen

  • Für den Fall einer zusätzlichen anderen medikamentösen Behandlung mit Augentropfen sollte ein Anwendungsabstand von mindestens 30 Minuten eingehalten werden. Das Präparat sollte dann immer zuletzt verabreicht werden.
  • Augensalben sollten in jedem Fall nach Applikation der Tropfen in den Bindehautsack eingestrichen werden.